Uraufführung für 2 Alphorngruppen, Trompete und Posaune

19:00 Uhr  |  Kath. Kirche Peter und Paul
Eine einzigartige Uraufführung mit einer Alphorngruppe auf dem Turm, einer Alphorngruppe auf dem Platz und 2 Soloinstrumenten. Ein spezielles Klangerlebnis, das es in dieser Form noch nicht gibt.

Lassen Sie sich überraschen von der Komposition des erfolgreichen Trompeters und Komponisten Claude Rippas.

Ländlerfrönde Freiamt
Argovia Alphorn Quartett
Claude Rippas, Trompete und Komposition
Andrius Pasmorkis, Posaune

Portrait der Mitwirkenden

Nach seiner Ausbildung in Bern (Carlo Poggi), Zürich (Henri Adelbrecht) und Paris (Pierre Thibaud) spielte der Schweizer Trompeter Claude Rippas von 1970 bis 1982 in folgenden Orchestern: Musikkollegium Winterthur, Sinfonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks, Münchner Philharmoniker und Tonhalle-Orchester Zürich. An internationalen Wettbewerben erhielt er Preise am Prager Frühling, in Toulon und am Maurice-André-Wettbewerb Paris. Von 1972 an Lehrtätigkeit an den Konservatorien Winterthur und Zürich. Bis Juni 2009 war er Professor für Trompete an der Musikhochschule Zürich (ZHdK). Seine solistische und kammermusikalische Konzerttätigkeit begann schon 1968 während seines Studiums in Bern. www.clauderippas.ch

zurück

cantars Kirchenklangfest 2021

Geschäftsstelle
Diana Summermatter
062 212 44 61
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Maria von Däniken
Website und BotschafterInnen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektleitung
Sandra Rupp Fischer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Präsident Verein cantars
Christoph Honegger

Präsident SKMV
Thomas Halter

Vertreter SKGB
Hermann Stamm
 
©2019 cantars Kirchenklangfest 2021