Nach cantars 2011 und cantars 2015 findet eine nächste Ausgabe dieses ökumenischen Kirchenkulturfestes statt – nämlich cantars 2021.

Möchten Sie in Ihrer Region einen cantars-Tag mit zwölf 40-minütigen Programmpunkten (Konzerte, Führungen, Ausstellungen, Lesungen, usw.) durchführen und Teil dieses Grossanlasses werden, dann finden Sie alle wichtigen Informationen und Formulare hier zum Download.
Anmeldeschluss für durchführende OKs ist der 27. März 2019.

cantars 2015

«cantars – kirchenklangfest 2015» war das Kirchen(kultur)fest 2015, das Festival, bei welchem 12‘000 Menschen, davon 2000 Kinder und Jugendliche, 440 Chor- und Instrumentalkonzerte, Kabarettveranstaltungen, Ausstellungen oder Lesungen präsentierten und bei welchem 95‘000 besetzte Plätze gezählt wurden.

«cantars – kirchenklangfest 2015» wurde durch den Katholischen Kirchenmusikverband SKMV in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Kirchengesangsbund SKGB veranstaltet. Die ökumenische Zusammenarbeit reichte jedoch weiter, nämlich bis hin zu interreligiösen Vernetzungen. Kirchenkulturell engagierte Menschen, Laien und Profis unterschiedlichster Religionen und Nationen präsentierten an «cantars» in 13 Kantonen und 35 Austragungsorten sakrales Kulturengagement vom Feinsten. Dies wussten auch die zahlreichen Botschafterinnen und Botschafter, vorab Bundesrat Alain Berset sowie die Presse mit über 1000 Beiträgen zu würdigen.

cantars 2011

cantars wurde 2011 in 9 Kantonen des Bistums Basel durchgeführt. Dieser Anlass war ein riesiger Erfolg und ein zukunftsweisendes Kirchenfest. 7000 erwachsene Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker, Laien und Profis, 1000 Kinder und Jugendliche, 1000 Helferinnen und Helfer wirkten bei 242 vielseitigen Programmpunkten an 20 Austragungsorten mit und wurden von rund 60‘000 Besucherinnen und Besuchern begleitet. 500 äusserst positive Presseberichte erschienen. Namhafte Grössen aus Kirche, Kultur, Politik – u.a. Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Sport – u.a. Dominique Gisin und Gesellschaft waren Botschafterinnen und Botschafter, Bundesrätin Simonetta Sommaruga war gar live mit einem Grusswort bei cantars 2011 dabei.

Dateien zum Download


Anmeldeschluss für cantars-Anlässe: 27. März 2019
Präsentation der cantars-Termine 2021: 4. Mai 2019 in Bern

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Projekt (IB), sowie die Anmeldeformulare (F).

IB 1

Idee, Konzept
Was, Warum, Wer, Wie, Wo
(Übersetzungen F / I  folgen)

IB 2

Organe

cantars-OK, cantars-Konferenz, Anlass-OK, Mitwirkende, Organigramm

IB 3

Verein, Finanzierung
Verein, Zahlungsverkehr, Standardbudget

IB 4

Gründung Anlass-OK, Ressorts

Projektleitung, Administration, Programm, Medien, Finanzen, Werbung, Infrastruktur

IB 5

Zeitplan Übersicht
Eine Grobplanung bis zur Evaluation

IB 6

Zeitplan Anmeldung
Welche Schritte braucht es bis zur Anmeldung

F 1

Anmeldung cantars-Anlass
Formular zur Anlass-Anmeldung

F 2

Anmeldung Programmpunkt
Formular für einzelne Programmpunkte

Impressionen aus den Jahren 2015 und 2011
zur Inspiration, Erinnerung und als Dankeschön


  • Mgr. Markus Büchel, Bischof von St.Gallen, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz SBK
  • Dr. Gottfried W. Locher, Pfarrer, Präsident des Rates des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK
  • PD Dr. Harald Rein, Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz
  • Mgr. Dr. Felix Gmür
  • Sr. Ingrid Grave, ehem. Sternstunden-Moderatorin
  • Pepe Lienhard, Musiker, Bandleader
  • Sina, Musikerin
  • Nicolas Senn, Hackbrettvirtuose, Moderator SRF
  • Beatrice Egli, Schlagersängerin, Gewinnerin DSDS 2013
  • Dani Fohrler, Moderator SRF
  • Carl Rütti, Komponist
  • Graziella Contratto, Dirigentin
  • Zoë Jenny, Schriftstellerin
  • Christoph Cajöri, Chor- und Orchesterleiter, ehem. Redaktor
  • Chormusik SR DRS
  • Hugo Fasel, Direktor Caritas Schweiz
  • Pascale Bruderer Wyss, Ständerätin AG
  • Dr. iur. Claude Janiak, Ständerat BL
  • Dr. Urs Schwaller, Ständerat FR
  • Prisca Birrer-Heimo, Nationalrätin LU, Präsidentin Stiftung für Konsumentenschutz SKS
  • Karin Keller-Sutter, Ständerätin SG
Die Funktionsbezeichnungen beziehen sich auf das Jahr 2015.

Medienhighlights 2015


Dok über cantars 2015 bei «Fenster zum Sonntag», ausgestrahlt am 4./5 Juli 2015 bei SRF

Tagesschau SRF vom 15. März 2015, 19.30 Uhr «Kultur und Religion mit Musik übermitteln»


«Ein Kirchenmusik-Festival der Superlative.»
Schweiz am Sonntag, 8.3.15
«cantars zeigt, dass geistliche Musik nicht nur konfessionelle Grenzen überwindet, sondern auch Menschen berührt, die mit Kirche und Religion wenig am Hut haben. Denn Musik spricht eine Sprache, die über die Worte hinaus geht.»
Schweizerische Kirchenzeitung, 19.3.18
«Dass Kirchenkultur und -gesang auch für junge und jüngste Mitwirkende attraktiv sein kann, bewiesen verschiedene der rund zwanzig Auftaktkonzerte… Wenn sich Kirchenkultur so farbig, fröhlich und lebendig darstellt, dann besteht die Hoffnung, dass in unseren alten Kirchenmauern und Kirchenformen von jungen Stimmen "dem Herrn" tatsächlich "ein neues Lied" gesungen wird, wie es im Psalmwort heisst, auch in Zukunft.»
Reformierte Presse, 20.3.18
«Eine Klangorgie im Rahmen des schweizweiten Kirchenklangfestes cantars…»
Oltner Tagblatt 20.4.15
«Bait Jaffe: "Wir sind Basler, befinden uns in einer christlichen Kirche, stehen auf einem muslimischen Gebetsteppich und spielen jüdische Musik" - cantars erklingt interreligiös und interkulturell.»
Generalanzeiger, 26.3.18
«Es fällt schwer, einzelne Gruppen hervorzuheben, boten doch allesamt wahre Leckerbissen.»
Rhone Zeitung, 23.4.15
«Kirchenmusik ist heute so vielfältig wie noch nie.»
Thurgauer Zeitung, St. Galler Tagblatt, Wiler Zeitung Hinterthurgau, 24.4.15
«Das nationale Kirchenklangfest cantars hat mit einer generationsübergreifenden Vielfalt überzeugt.»
Aargauer Zeitung, 27.4.15
«Das verstaubte Image abgelegt.»
St. Galler Tagblatt, 28.4.15
«cantars begeisterte in Gampel und Steg; Zwölf Stunden Musik und Gesang in den Kirchen, ein grosses Publikumsecho mit vollen Kirchen, viel Abwechslung und Begeisterung - dafür sorgte cantars am vergangenen Samstag in Steg und Gampel; Wer alle Konzerte besuchte, lief zwölfmal über das "Maggaronu-Briggelti" von Steg nach Gampel und zurück. Die Brücke über die Lonza diente auch als Bild der verbindenden Kraft durch Musik und Gesang.»
Walliser Bote, 1.5.15
«Wenn Prediger sich mit Poeten messen, können beide Seiten davon profitieren.»
Aufbruch, 30.4.15
«Dass die elf Chorkonzerte am Nachmittag jeweils zwischen 150 und 400 Besucher zählten (jenes um 18 Uhr gar weit über 500) zeigt, dass das Kirchenklangfest auf grosses Interesse stösst - mit Botschaften für eine offene und bunte Kirche.»
Zentralschweiz am Sonntag, 3.5.15
«Ein verzaubertes Publikum und glückliche Sänger: Das Kirchenklangfest in Tafers war ein Erfolg.»
Freiburger Nachrichten, 4.5.15
«Eine fast unerschöpfliche Vielfalt an kirchenmusikalischem Schaffen bot am Sonntag das Musikfest cantars. Dabei verschmolzen Musik, Tanz und Architektur zur Einheit.»
Einsiedler Anzeiger, 19.5.15

Merci!




Ohne grosszügige, finanzielle Unterstützung durch die Kirchen, Öffentliche Hand, Stiftungen, Sponsoren, Förderer und Gönner wäre cantars nicht realisierbar. Bitte entnehmen Sie sie die Verdankungen cantars 2015 und cantars 2011 in den Programmbroschüren 2015 und 2011.

 

Geschäftsstelle
Diana Summermatter
062 212 44 61
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektleitung
Sandra Rupp Fischer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsident Verein cantars
Christoph Honegger
Präsident SKMV
Thomas Halter
Vertreter SKGB
Hermann Stamm